Stadtführungen mit der Rikscha durch München

In meinem Programm habe ich verschiedene geführte Stadtrundfahrten mit der Rikscha durch München aufgenommen. Bei Bedarf kann ich dabei unterschiedliche Schwerpunkte setzen und auf Ihre Bedürfnisse  eingehen.

Alle Rundfahrten sind auch als Gutscheine erhältlich.  Alle angegebenen Preise sind incl. Mehrwertsteuer und gelten für die gesamte Rikscha (nicht pro Person).

Die drei beliebtesten Touren durch München sind:

1. Der Klassiker: Altstadt und Englischer Garten

Diese Tour wird am häufigsten gebucht. Sie beinhaltet die unten beschriebene Rundfahrt. Die vorgeschlagene Route kann jederzeit variiert werden. Zwischendrin können wir gerne kurze Pausen für Fotos einlegen.

Gönnen Sie sich eine wunderschöne Fahrt in entspannter Atmosphäre und lernen Sie den ganzen Facettenreichtum der Stadt kennen.

90 Minuten: 85€  (für zwei oder drei Personen)

Rikscha am Kleinhesseloher See
Kleinhesseloher See
Rikscha München: Vorgeschlagene Route
Routenvorschlag


2. Rundfahrt durch die Altstadt

Besuchen Sie die die Highlights der Münchner Altstadt und bekommen Sie einen ersten Eindruck. Auf Sie warten interessante Anekdoten und Geschichten, die auch vielen Münchnern neu sein dürften. Auf der Tour erfahren Sie etwas über die über 860 Jahre alte Geschichte. Angefangen bei Heinrich dem Löwen, den Wittelsbachern, dem Königshaus, der Zeit während des Nationalsozialismus bis hin zur neueren Geschichte. Wir werden die wichtigsten Gebäuden der Stadt sehen und ich werde die geschichtlichen Hintergründe auf eine unterhaltsame Art erläutern.

Wussten Sie zum Beispiel warum ein Mitarbeiter der Stadt nach jedem Glockenspiel auf den Rathausturm steigen muss? Oder, dass es sich bei der Figur auf dem Diana-Tempel im Hofgarten nicht um die Jagdgöttin Diana handelt?

45 Minuten, 50€  (für zwei oder drei Personen)

Folgende Stationen werden wir besuchen:

  •  Marienplatz
  • Alter Hof
  • Maximilianstraße

  • Max-Joseph-Platz mit Nationaltheater

  • Residenz incl. Innenhöfe

  • Odeonsplatz

  • Hofgarten

  • Staatskanzlei

  • Auf Wunsch: Surferwelle im Englischen Garten oder Hofbräuhaus

Rikscha vor Feldherrnhalle München
Feldherrnhalle
Rikscha im Hofgarten München
Hofgarten München


3. Rundfahrt durch den Englischen Garten

Der Englische Garten ist seit über 220 Jahren Treffpunkt für Studenten, Verliebte, Flaneure, Nackerte und Bühne für Selbstdarsteller. Er war ursprünglich als Militärgarten geplant, in dem Soldaten der Münchner Garnison in Landwirtschaftskunde unterrichtet wurden. Um seine Popularität zu steigern, entschied sich Kurfürst Karl-Theodor 1789 unter dem Einfluss  der französischen Revolution dem Volk einen "öffentlichen Spaziergang" zur Erholung zu ermöglichen. Seit dem wird der Garten von ca. 3,5 Millionen Gästen pro Jahr als Naherholungsgebiet genutzt.

Fahren Sie mit mir durch einen der größten Stadtparks der Welt, erlebend Sie das ganz spezielle Münchner Lebensgefühl und besuchen Sie mit mir die dortigen Highlights.

Wussten Sie zum Beispiel wie der Englische Garten zu seinem Namen kam? Und warum befinden sich ausgerechnet ein japanisches Teehaus, ein chinesischer Turm und ein antik anmutender Tempel darin?

45 Minuten, 50€  (für zwei oder drei Personen)


Folgende Highlights warten auf Sie:

  •  Surferwelle
  • Japanisches Teehaus
  • Monopterus

  • Chinesischer Turm

  • Rumfordschlössle

  • Kleinhesseloher See

  • Seehaus

  • Werneckwiese

  • Schwabinger Bach

  • Schönfeldwiese

  • Wasserfall

 

Surfer Einsbach
Eisbachsurfer
Rikscha vor Wasserfall im Englischer Garten
Wasserfall im Englischer Garten